Immer nur Salat… Vegan Couscous Bowl

Wenn Kartoffelsalat als Salat gilt, dann ist nach meinem Verständnis nahezu alles erlaubt, oder? Also gilt es auch als Salat, wenn man Getreide oder auch Pseudogetreide (Amaranth, Buchweizen, Quinoa) zusammen mit Gemüse serviert. Sollte als Salat gelten.

Im heutigen Beispiel präsentiere ich #lazyveganfood – das trotzdem gesund ist – und zwar Vollkorn-Couscous mit Lupinenschrot, Zwiebeln, getrockneten Tomaten, Kohlrabi Blättern, Gurke, Paprika und Kürbiskernen. Da haste das ein ausgewogenes Nährstoffprofil, wobei Hülsenfrüchte in der heutigen Version fehlten. Grundsätzlich mache ich das Essen aber recht oft, auch mit anderen Getreiden, da man so komplexe Carbs integrieren kann und mit diesen direkt Eisen und Zink. Dazu einfach Salatzutaten, bissl Zitronensaft und n Schuss Leinöl dran – fertig! Vollwertiges veganes Essen, für daheim und zum Mitnehmen!

Nachmachen lohnt sich, denn günstiger, schneller, frischer und einfacher als das wird es nicht!

vegan & gesund unterwegs

Let‘s talk about Kartoffelsalat, Baby

Ja, potentiell streitbares Thema, oder? Jede Familie hat ihr eigenes Rezept und während die eine Familie auf Essig schwört, war es bei uns in der Familie immer mit Mayo!

Veganer Kartoffelsalat

Mein Rezept ist so easy, dass es fast gar nicht als Rezept durchgeht 😅 aber tatsächlich war bislang jeder – egal, ob Veganer, Flexi oder Omni – der meinen Kartoffelsalat bei uns zuhause gegessen hat, stark begeistert und daher wäre es furchtbar den nicht zu teilen! 😏

Du brauchst:

  • 1kg Kartoffeln, gekocht 🥔
  • 1 Glas vegane Mayo (200ml)
  • 1 (rote) Zwiebel, kleingeschnitten
  • 1 Apfel, kleingeschnitten
  • 4-5 mittelgroße Gewürzgurken, kleingeschnitten
  • Salz und Pfeffer
  • bissl Schnittlauch

Und das ist schon die ganze Magie hinter diesem Meisterwerk 😂 Apfel, Zwiebel und Gurke mit der Mayo zusammen vermengen, Salz, Pfeffer und Schnittlauch dran. Die Kartoffeln können entweder als Pellkartoffeln dazu geschnibbelt werden oder vorher geschält werden. Ist beides gut. Ich entscheide immer danach wie dreckig die Kartoffeln noch sind… Hahhaha, wenn sie sehr viele Stellen haben, dann pelle ich sie, ansonsten mache ich mir die Arbeit nicht.

Wünsche viel viel Freude bei eurem nächsten Lieblingsrezept aka Partycrasher!

Bunter Salat und Gedanken

Mir kommt immer mal wieder der Werbeslogan aus meiner Kindheit in den Kopf: „Salat, Salat. Immer nur Salat!“ sagte die demotivierte, genervte Frau der Diät-Werbung.

Heute mache ich mich natürlich arg über die Werbung lustig, es ist ein Relikt aus Zeiten, in denen Frauen noch mehr DEM Ideal nacheifern mussten als es heute vielleicht der Fall ist. Ein Hoch auf die bodypositivity Bewegung! Heute gäbe es für derlei Werbung einen riesigen Shitstorm… gut so. 💯

Woran ich aber auch immer noch denken muss: Alter! Was machst du dir für Salate, das die öde und langweilig sind und dich traurig machen? 😂 wie lächerlich! Salate sind der shit, gerade weil man alles einfach zusammenhauen kann, Dressing dran: fertig! Mikro- und Makronährstoffe in Point – Vitamine, Ballaststoffe, alles drin 🤗

Einfach Alles-Salat 😍

In diesem Salat zum Beispiel haben wir einen guten Haufen Reste-Gemüse: geraspelten Rettich, Paprika, Tomaten, aber auch selbstgezogene Kresse, Kerne und vor allem aber verschiedene Gewürze und Öle, wie Sacha Inchi Öl, Leinöl und Schwarzkümmelöl. Super gesund weil die Relation zwischen Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren günstiger ist als bei vielen anderen üblichen Ölen.

Fazit für heute: Mach einfach! Nicht von alten Mustern und Strukturen aufhalten lassen, sondern einfach mal neues ausprobieren und kennenlernen! ☝️